Sauerlandpokalkampf 2013 bei der OG Attendorn war eine gelungene Veranstaltung

og-attendornAn einem sonnigen Samstag fanden sich am 13.07.2013 Hundesportler aus dem gesamten Sauerland in der SV Ortsgruppe Attendorn ein, um dort an dem jährlichen Sauerlandpokalkampf teilzunehmen. Die 5 Ortsgruppen Attendorn, Bamenohl, Gerlingen, Halver und Olpe stellten insgesamt 13 Mannschaften, die aus 16 Hunden gebildet wurden.

Die Mannschaften stellten sich im sportlich fairen Wettkampf in den Disziplinen Unterordnung und Schutzdienst. Dem SV-Leistungsricher Paul Pankoke wurden zahlreiche gut ausgebildete Hunde vorgeführt. Der Lehrhelfer Markus Smak aus Bottrop sorgte mit einer sehr guten Leistung für eine faire und gleichmäßige Schutzdienstarbeit bei allen Hunden.

Anka vom Esseltal beim Apport über die HürdeEine besonders souveräne Leistung in allen Abteilungen zeigte die bereits im Vorfeld als Favorit gehandelte Ortsgruppe Bamenohl. Marco Demmer mit seiner Malinois-Hündin Etta von Watzdorf (Abteilung B: 92 Punkte, Abteilung C: 96 Punkte) und Dieter Saßmannshausen mit seiner Deutschen Schäferhündin Anka von der Burg Bilstein (Abteilung B: 91 Punkte, Abteilung C: 88 Punkte) zeigten eine überzeugende Leistung und sicherten der Ortsgruppe Bamenohl die Titelverteidigung in der Gesamtwertung. Der Sauerlandpokal ging also wie bereits im letzten Jahr erneut an die Ortsgruppe Bamenohl. Wir gratulieren zu dieser hervorragenden Leistung.

Malinois-Hündin Etta von Watzdorf beim SchutzdienstDer fast sicher geglaubte 2. Platz in der Gesamtwertung der Ortsgruppe Halver wurde jedoch in letzter Sekunde noch von der Ortsgruppe Attendorn errungen. Mit einer vorzüglichen Schutzdienstarbeit konnte Dietmar Rinscheid diesen Erfolg noch für die Ortsgruppe holen. Seine Hündin Anka vom Esseltal erreichte beachtliche 98 Punkte im Schutzdienst und dadurch sicherte sich dieses Mensch-Hund-Team dazu noch den Pokal für den “Besten Schutzdienst” und den 1. Platz in der Mannschaftswertung, dicht gefolgt von Marco Demmer auf Platz 2, der auch noch den Pokal für die beste Unterordnung holte (92 Punkte), und Gerald Bracht von der OG Halver mit seinem Rüden Hunter vom Cap Arkona auf Platz 3. Die OG Halver sicherte sich zudem den 3. Platz in der Gesamtwertung.

Die OG Olpe war punktgleich mit der OG Gerlingen, die OG Olpe erreichte jedoch mehr Punkte im Schutzdienst, was ihr den 4. Platz sicherte knapp vor der OG Gerlingen auf Platz 5.

Gut besuchter Sauerlandpokalkampf 2013 in Attendorn bei schönem WetterDie zahlreichen Zuschauer konnten sich über Spannung also nicht beschweren und sahen einen tollen sportlichen Wettkampf bei herrlichen Bedingungen auf dem Gelände der Ortsgruppe Attendorn. Bei leckeren Würstchen, Grillfleisch, Salaten und Kuchen liessen es sich alle Anwesenden schmecken und es wurde auch noch nach der Siegerehrung gemeinsam gefeiert. Die Ortsgruppe Attendorn bedankt sich bei dem Leistungsrichter Paul Pankoke, dem Lehrhelfer Markus Smak und dem Prüfungsleiter Matthias Riedel für die hervorragende sportliche Leitung des Wettkampfes und der Dank gilt natürlich auch den Ortsgruppen und Hundesportlern, die auch in diesem Jahr wieder für einen schönen Sauerlandpokalkampf sorgten. Der Vorsitzende Andreas Grewe möchte stellvertretend für den gesamten Vorstand der OG Attendorn aber auch nicht vergessen, sich bei den vielen fleissigen Helfern (Kantine, die Jungs am Grill und beim Biermarkenverkauf, den Fotografen uva.) aus der Ortsgruppe Attendorn zu bedanken, die für eine gemütliche und rundum gelungenge Veranstaltung sorgten. Nun heisst es leider wieder 1 Jahr warten bis zum nächsten Sauerlanpokalkampf …

Bilder vom Sauerlandpokalkampf 2013 in Attendorn gbt es unter folgendem Link:
Bilder Sauerlandpokalkampf 2013 in Attendorn

Die gesamten Ergebnisse gibt es nun hier als PDF zum Download:
Ergebnisse Sauerlandpokalkampf 2013 OG Attendorn

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.